Programm 2024

Die BOLD together ist eine Veranstaltung, bei der das Miteinander besonders wichtig ist. Wir haben darum bewusst nur einen Track, damit wir alle die gleichen Impulse bekommen. Und wir haben die Teilnehmerzahl begrenzt, auf Personen, die aktiv als Veränderer in ihren Organisationen aktiv sind. So entsteht tatsächlicher inhaltlicher Austausch.

Programm am 20. und 21. Juni 2024

Wir arbeiten aktuell am BOLD together Programm. Demnächst finden Sie hier einen Überblick über die beiden Tage der Konferenz. Was wir jetzt schon sagen können: wir sind keine normale Konferenz. Darum gibt es bei uns nur wenige, dafür besondere Impulse. Nicht von den “üblichen” Konferenz-Speakern, sondern bewusst von neuen, anderen Impulsgeber:innen.

Dabei bilden wir unterschiedliche schwerpunkthafte Themenblöcke, die uns über die zwei halben Tage begleiten werden. Bestückt mit Vorträgen, Case Studies oder auch Workshop-Elementen.

Für 2024 setzen wir unseren thematischen Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit in Verbindung mit der Zukunft der Arbeit und Transformation.  Zwischen den Themenblöcken gibt es viel Raum für persönlichen Austausch. Und abends am ersten Tag feiern wir zusammen mit guter Musik, köstlichem Essen und einem Impuls vom Futurologen Max Thinius.

Unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer tauschen sich über die beiden Tage regelmäßig auch zu eigenen Themen aus – so entstehen neue Ideen und Erkenntnisse und das Erfahrungs- und Wissensspektrum der großen Gruppe kann optimal genutzt werden.

Wir arbeiten aktuell am BOLD together Programm. Demnächst finden Sie hier einen Überblick über die beiden Tage der Konferenz. Was wir jetzt schon sagen können: wir sind keine normale Konferenz. Darum gibt es bei uns nur wenige, dafür besondere Impulse. Nicht von den “üblichen” Konferenz-Speakern, sondern bewusst von neuen, anderen Impulsgeber:innen.

Dabei bilden wir unterschiedliche schwerpunkthafte Themenblöcke, die uns über die zwei halben Tage begleiten werden. Bestückt mit Vorträgen, Fallstudien oder auch Workshop-Elementen.

Für 2024 setzen wir unseren thematischen Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit in Verbindung mit der Zukunft der Arbeit und Transformation.  Zwischen den Themenblöcken gibt es viel Raum für persönlichen Austausch. Und abends am ersten Tag feiern wir zusammen mit guter Musik, köstlichem Essen und einem Impuls vom Futurologen Max Thinius.

Unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer tauschen sich über die beiden Tage regelmäßig auch zu eigenen Themen aus – so entstehen neue Ideen und Erkenntnisse und das Erfahrungs- und Wissensspektrum der großen Gruppe kann optimal genutzt werden.

Wir sind keine normale Konferenz. Darum gibt es bei uns nur wenige, dafür besondere Impulse. Nicht von den “üblichen” Konferenz-Speakern, sondern bewusst von neuen, anderen Impulsgeber:innen. 

Dabei bilden wir sechs schwerpunkthafte Themenblöcke, die uns über die zwei Tage begleiten werden. Bestückt mit Vorträgen, Case Studies oder auch Workshop-Elementen.

Zwischen den Themenblöcken gibt es viel Raum für persönlichen Austausch. Und abends am ersten Tag feiern wir zusammen, mit Blick auf die Elbe, guter Musik und gutem Catering.

Unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer tauschen sich über die Tage regelmäßig auch zu eigenen Themen aus – so entstehen neue Ideen und Erkenntnisse und das Erfahrungs- und Wissensspektrum der großen Gruppe kann optimal genutzt werden.

Leadership

“New Work – ohne Führung wird das nichts” hat Timm Richter letztes Jahr auf der NWF22 propagiert. Frits Wilmsen hat in den letzen Jahren ein wunderbares Modell namens “Impeccable Leadership” entwickelt, das von verschiedenen Führungsrollen je nach “Zustand” der geführten Individuen bzw. Teams ausgeht. Grund genug, sich das einmal genauer anzusehen, als Grundlage für jede Art von neuer Arbeit.

Intrapreneurship und Innovation

Neues Arbeiten ist eigenverantwortliches Arbeiten. Wir brauchen also mehr und mehr unternehmerisches Handeln von Individuen und Teams innerhalb von Organisationen. Dieser Abschnitt der NWF23 soll sich darum mit Intrapreneurship und Innovation beschäftigen:

12:30 - 13:30 Uhr

Arbeitsräume für Arbeitsweisen

Durch Corona haben wir im großen Maßstab gelernt, dass wir wunderbar auch zusammen arbeiten können, ohne zusammen zu sitzen. Brauchen Unternehmen dann überhaupt noch einen zentralen Ort? Und wenn ja, wozu?

Diversity is MORE

Diversität, also das Zusammenbringen von ganz unterschiedlichen Sichtweisen, Erfahrungen und Gedankenwelten, erlaubt unseren Organisationen, besser auf Herausforderungen der Umwelt zu reagieren. In diesem Abschnitt wollen wir uns damit beschäftigen, wie das gehen kann. Und auch, was wir eigentlich alle unter Diversität verstehen. Auf jeden Fall geht es nicht nur um Frauen und Männer.

Wrap-Up

18:00 - 21:00 Uhr

Wir gehen einmal über den Kanal in die legendäre Oberhafen-Kantine und verbringen den Abend gemeinsam, mit gutem Essen und Trinken, guter Musik und gutem Austausch.

Veränderung wirklich werden lassen

Damit Veränderung beginnt, braucht es Impulse, Trainings und Begleitung. In diesem Slot wollen wir uns ansehen, wie Sprache dabei helfen kann. Und in einer “Case Clinic” konkrete Herausforderungen von ausgewählten Teilnehmer:innen gemeinsam bearbeiten.

Das Change Team: Transformation von innen

Wir sind überzeugt: für erfolgreiche Transformation braucht es nicht nur Impulse von außen, sondern auch ein dediziertes Team, das von innen wirkt und für die Organisation sichere Räume schafft, in denen Veränderung geübt und ausprobiert werden kann. Wir haben drei Beispiele zu Gast, die uns von ihren eigenen Erfahrungen in ihren Organisationen berichten:

13:00 - 14:00 Uhr

Panel: Worüber sollten wir noch sprechen?

Welche Themen und Fragestellungen finden bis dato in der „New Work Bubble“ noch zu wenig Beachtung? Welche Aspekte müssen wir beleuchten, was sollte unbedingt an die Oberfläche? Wir glauben, dass Vielschichtigkeit, Austausch und Perspektivwechsel nötig ist, um nicht in Echokammern der eigenen Filterblase zu veröden.

Welche Fragen haben Sie? Alle Teilnehmer:innen sind herzlich eingeladen, zu Beginn der Konferenz eigene Fragen abzugeben. Einen Platz auf unserem Podium halten wir für Teilnehmer:innen aus dem Zuschauerraum frei: wer Lust hat kann ebenso rotierend auf der Bühne teilnehmen!

14:00 - 15:30 Uhr

In einem 90-minütigen Gespräch mit den folgenden Panel-Teilnehmer:innen sprechen wir über Aspekte, die aus ihrer Sicht noch zu wenig in der „New Work Welt” stattfinden. Hier sind ihre “Thesen”:

Wrap-Up

Speaker

Lena Wittneben

Lena Wittneben ist systemische Coach und Prozessbegleiterin, „Edutainerin”, Gedächtnistrainerin, freie Autorin (u.a. GQ Business, Spiegel ONLINE Job & Karriere, capital.de), Moderatorin, Marketing Beraterin und Medienfachwirtin aus Hamburg.

Lenas Credo: „Arbeitszeit ist Lebenszeit“ .

Viele unterschiedliche Leidenschaften doch nur EIN allumfassendes „wozu“, denn ob in der Moderation oder als Speaker und Coach: 

Lena empfindet tiefen Sinn Menschen mit Humor und Freude zu stärken, zu begleiten und echte Begegnungen zu schaffen.

Speaker

Andreas Ollmann

Ministry Group

Als Inhaber und Geschäftsführer der Ministry Group glaubt Andreas daran, dass Unternehmen im digitalen Zeitalter andere Formen von Arbeitsorganisation brauchen, um überleben zu können. Deshalb arbeitet er gemeinsam mit seinen Partnern und seinem Team daran, die Ministry Group jeden Tag ein bisschen besser zu machen.

Seine Erfahrungen mit New Work teilt Andreas gerne – als Moderator, Speaker, Coach und Berater. Er leitet regelmäßig Diskussionsrunden zum Thema Digitale Transformation und ist aufgrund seiner vielschichtigen Erfahrungen in diesem Bereich zudem ein gefragter Gesprächspartner verschiedener Medien wie brandeins, Werben & Verkaufen, NDR, HORIZONT oder Capital.

Programm 2023

9:30 - 10:00 Uhr

Was wir vom Flirten fürs Netzwerken lernen können

Lena Wittneben

Wie kommen wir gut durch Wandel und Veränderungen? Worum geht’s bei “new work”? Wir brauchen überall gelingende Beziehungen und ein tragfähiges Netzwerk! Zum Auftakt in die Konferenztage starten wir mit Input, den wir unmittelbar auf der Konferenz zum Netzwerken einsetzen können!

Speaker

Frits Wilmsen

Impeccable Leadership Institute

Frits Wilmsen ist ein passionierter Facilitator, Leadership Trainer und Coach, der sich auf die Begleitung von Führungskräften und Teams in Transformations- und Veränderungs-prozessen spezialisiert hat. In den letzten 20 Jahren hat er dabei diverse kraftvolle, hochwirksame und praxisnahe Ansätze für Menschen, Teams und Organisationen entwickelt, um ihre emotionale Intelligenz zu nutzen, ihre Verbindung zueinander und ihrem Sinn zu stärken und Transformation und Innovation zu ermöglichen. Als Gründer des Impeccable Leadership Institutes und Mitglied des Kernteams des Generative Facilitation Institutes hat er es sich zur Aufgabe gemacht, Facilitatoren und Führungskräfte dabei zu unterstützen, dass sie von reaktiven zu proaktiven Gestaltern von Changeprozessen werden sowie auch schwierige Gefühle in Prozessen halten und in Ressourcen und neue Lösungswege übersetzen können.

Speaker

David Cummins

David Cummins

Ministry Group

Für das Studium der Literatur- und Sprachwissenschaften kam David Cummins Anfang der 1990er aus den USA nach Deutschland. In den 1990er und 2000er Jahren war er als Software-Entwickler, Projektmanager und Teamleiter mal abwechselnd und mal gleichzeitig tätig, hat agile Prinzipien in den Agenturkontext gebracht und suchte den Sinn des Worklife.

Seit 10 Jahren begleitet er als Inhaber, Geschäftsführer und Coach die Personal- und Organisationsentwicklung, das agile Arbeiten und selbstorganisierte Teams in der Ministry Group. Zusammen mit Partnern aus der Group und dem Netzwerk begleitet er heute Unternehmer, Führungskräfte, HR- und Change-Teams bei der Führungskräfte-Entwicklung und Organisations-Transformation. Zusammen mit dem Team von Ministry of Transformation sucht David neue Möglichkeiten des Austausches, des Lernens und der Hilfestellung für Organisationen auf dem Weg zur Creating Organization.

Programm 2024

10:00 - 11:00 Uhr

From Fragmentation to Unity: Teamdynamik verstehen und Verhaltensmuster durchbrechen

Frits Wilmsen & David Cummins

Wenn Führungskräfte Gruppen dabei unterstützen, zu Teams zu werden, werden sie mit sozialer Komplexität und neuen Herausforderungen konfrontiert, die über ihr hart erarbeitetes Fachwissen über den Inhalt der Arbeit hinausgehen. Es gibt einen Weg, die Teamdynamik zu verstehen und Hebelpunkte für Entwicklung und Leistung zu finden. Impeccable Leadership bietet uns eine Linse für die Betrachtung von sozialer Komplexität und Teamdynamik und eine Sprache, um den Kontext zu verstehen, über das Verhalten hinauszugehen, Ressourcen zu finden und Leistungsschwellen zu überschreiten. Frits und David werden das Modell und seine Kernkonzepte vorstellen und uns durch eine Erfahrung führen, wie wir unsere eigenen Verhaltensmuster aufdecken und durchbrechen können.

Speaker

Prof. Dr. Sebastian Pioch

Prof. Dr. Sebastian Pioch

Hochschule Fresenius

Dr. Sebastian Pioch lehrt als Professor für Digital-Entrepreneurship am Fachbereich OnlinePlus an der Hochschule Fresenius. Mit innokontor.com berät er mittelständische Unternehmen dabei, die Chancen der Digitalisierung bestmöglich zu nutzen. Mit seinem Projekt proofler.com hat er ein Online-Tool mitentwickelt, das bei der Entscheidungsfindung unterstützt. Aktuell widmet er sich u. a. mit einem Buchprojekt der Frage, welche Skills Intrapreneure benötigen, um für ihre Arbeitgeber wahre Corporate-Heros werden zu können.

Programm 2023

11:30 - 12:00 Uhr

Prof. Dr. Sebastian Pioch

Intrapreneurship als Innovations-Maschine

Prof. Dr. Sebastian Pioch

Intra… – was? Vielen ist der Begriff Intrapreneurship bislang nicht bekannt. Worum es sich dabei handelt und warum es sich mittlerweile kein Unternehmen mehr leisten kann, auf Intrapreneure zu verzichten, beleuchtet Prof. Pioch in seinem Vortrag. Darin zeigt er an mehreren Praxisbeispielen auf, welche Unternehmen in der jüngeren Vergangenheit besonders erfolgreich darin waren, (sich) ständig neu zu erfinden, welchen Impact das auf die Zufriedenheit der Mitarbeitenden hat und wie sich jene Erfolgsstorys auf das eigene Unternehmen adaptieren lassen.

Speaker

Ama Clara Leone

EWE AG

Ama Clara ist seit fast einem Jahrzehnt in der Konzernentwicklung tätig. Strategiearbeit insbesondere zu Forsightthemen prägt dort ihren Alltag. Die Mitgestaltung sinnstiftender Zukunftsprozesse sowie Ökosystemdenken wurden bereits im MBA Sustainability Management angelegt. Nach dem Motto “Zukunft ist das Design des Kommenden” hat sie bei EWE die konzernübergreifende Trendarbeit aufgebaut, eine selbstorganisierte TrendCommunity sowie Zukunftsdialoge im Managementkreis etabliert.

Anhand ihrer Future Thinking Expertise, erworben am Institute for the Future sowie Zukunftsinstitut fällt es Ama Clara leicht, Visionen Gestalt zu geben. Am MIT hat sie das U-Lab absolviert und Menschen in ihrer Organisation in Co-Creativen Dialog anhand des Theorie U Prozesses gebracht.

Komplexe Systeme über Business Constellations mittels Raumsprache z.B. über das online-Systembrett abzubilden, Potenziale zu erkennen und Möglichkeitsräume zu öffnen, lernte sie an der Universität Bremen, bei MC Managementaufstellungen für Nachhaltigkeit sowie bei Radical Business Innovation. Weiter hat sie eine systemische Coaching Ausbildung, die sie zur Expertin für den Teil der Zukunft macht, den wir noch nicht kennen. Hierfür nutzt sie Formate wie den böhmischen Dialog und systemische Fragestellungen mit dem Ziel, der Zukunft zuzuhören.

Programm 2023

12:00 - 12:30 Uhr

Ambiguous Innovation: Wie wir transformativ innovieren!

Ama Clara Leone

Von Ama erfahren wir über Trendarbeit bei EWE:

  • Communityarbeit – organisationale Intelligenz nutzen und erkennen was wichtig ist
  • Was heisst Transformativ innovieren: Three Horizon Modell, Aus Konflikten / Dilemmata ins Potenzial kommen 
  • Regnose: Aus der Zukunft her denken
  • Business Constellation – tieferes (System-)Verständnis entwickeln und Stellhebel entdecken
  • Zukunftsdialoge – gemeinsame Ausrichtung finden
  • Realtuopien – Energie über Zukunftsbilder freisetzen

Speaker

Matthias Pietzcker

combine consulting

Matthias Pietzcker ist geschäftsführender Gesellschafter der combine Consulting GmbH. Der Diplom-Kaufmann berät seit über 30 Jahren Unternehmen und den öffentlichen Sektor bei der Planung und Umsetzung von zeitgemäßen Bürokonzepten und ganzheitlichen Arbeitsumfeldern. Seinen Abschluss hat er 1992 an der Fernuniversität Hagen gemacht und damit schon zu Studienzeiten Erfahrungen mit dezentralem und mobilem Arbeiten gesammelt. Auch mit Desk Sharing ist er seit eh und je vertraut: Seit seinem Start beim Quickborner Team im Jahr 1995 hat Matthias Pietzcker keinen fest zugeordneten Schreibtisch mehr.

Seine Beratungsschwerpunkte liegen in der organisatorischen und strategischen Gebäudeplanung, der Arbeitsprozessanalyse und -planung, der Umsetzung von neuen Arbeitswelten und dem Change-Management. Seine Motivation ist es, dabei stets den Kopf, das Herz und den Bauch anzusprechen. Er möchte Arbeitsumgebungen schaffen, die zum Denken, (Wohl-)Fühlen und Handeln anregen.

Programm 2023

13:30 - 14:00 Uhr

New Work - Warum wir Büros mehr denn je brauchen (aber nicht mehr Büros)

Matthias Pietzcker

Gerade in einer mobilen Arbeitswelt brauchen wir Büros als kulturstiftende Orte des physischen Zusammentreffens, als Räume für Gemeinschaftserlebnisse und Identifikation. 

Gleichzeitig machen es ein verändertes Selbstverständnis von Arbeit und neue Arbeitsweisen erforderlich, das Büros neu zu definieren und an veränderte Arbeitsweisen anzupassen.  

Genau dann kommen Mitarbeitende auch zurück ins Büro.

Speaker

Max Thinius

Impuls-Vortrag: #Die Zukunft arbeitet anders! Wie die Zukunft die Arbeit und die Arbeit unser Leben verändert.

Seit 1988 beschäftigt Max sich damit wie man Zukunft für Menschen, Regionen, Unternehmen und ganze Gesellschaften verändern kann. Inspiriert seinerzeit von Anita Roddick (der legendären Gründerin von TheBodyShop), kamen verschiedenen Stationen in Agenturen und Unternehmen (Mittelstand bis DAX) hinzu, ein Lehrstuhl über 10 Jahre für Innovation und Zukunft, die Mitgestaltung eines nachhaltigen Investmenthauses sowie die Begleitung vieler Start-Ups, Regionen in Europa, politischen Strukturen und Verbänden. 

Daraus entstanden ist eine Vielzahl an wissenschaftlich fundierten, vor allem aber unterhaltsamen, Vorträgen, die sich mit allen Bereichen des Lebens beschäftigen und eine Übersicht über die Vielfalt der neuen Möglichkeiten bieten. Unterhaltsam? Ja, dann kann man sich die Inhalte besser merken und umsetzen. 

Als Futurologe zeigt Max dabei, was tatsächlich werden kann, weil es in Ansätzen in mehreren Branchen, Regionen oder technologischen Bereichen bereits stattfindet – nicht nur Szenarien, die entstehen könnten. 

Max ist es wichtig, Menschen in die Lage zu versetzen, die Zukunft selber gestalten zu können. Er hilft ihnen (und den sie umgebenden Organisationen), eine eigene Sensibilität zu entwickeln, die neuen Möglichkeiten zu erkennen und sie zu nutzen. 

Max redet auch nicht nur über die Digitalisierung, sondern vor allem die Digitalität – also den Punkt, wo digitale Technologie und Realität im Alltag in all unseren Lebensbereichen zusammen kommen. Viele neue Strukturen und Möglichkeiten, Zukunft zu gestalten. Denn Zukunft kommt nicht – sie wird gestaltet. Von uns selbst. Wie genau – das klären wir mit viel positiver Inspiration gemeinsam.
 

Programm 2023

14:00 - 14:30 Uhr

New Work? DIY! - Was ein Vanausbau über erfolgreiche Transformation lehrt

Leonie Müller

Unternehmensberaterin goes Handwerk: Leonie Müller tauscht in ihrer Freizeit Laptop und Post It‘s gegen Kreissäge und Akkubohrer, um im 7-Meter-Kastenwagen mit Dachterrasse ihren multifunktionalen Lebensraum samt Wohnung, Arbeitsbereich und Coachingspace zu erschaffen. Der Plan? Vollzeit darin leben, reisen und arbeiten. Das Ergebnis? Eine inspirierende Reise voller unterhaltsamer Aha-Momente über Organisationen im Umbruch. Ein Vortrag, der Lust macht, die eigene Arbeit aktiv zu gestalten – inkl. Besichtigung des Vans vor Ort.

Speaker

Oliver Lehmann

General Manager, Mindspace Germany

“Hybride Arbeitswelt: 5 Tipps & Strategien für den Arbeitsplatz der Zukunft”

Oliver Lehmann ist der General Manager von Mindspace Deutschland. Mindspace ist ein weltweit agierender Flex-Office-Anbieter. Oliver verfügt über mehr als 15 Jahre Erfahrung in der Immobilien- und Tech-Branche. Er hielt u.a. leitende Positionen in den Bereichen Sales und Operations bei Unternehmen wie Houzz, Wimdu und der AS-Unternehmensgruppe. In diesen Jobs hat er mehrere europaweite Sales- und Customer Care-Abteilungen auf- und ausgebaut. Er ist davon überzeugt, dass die Bereitstellung des richtigen Arbeitsplatzes dazu beiträgt, die Produktivität der Mitarbeiter zu steigern und die besten Talente anzuziehen und zu halten.

Speaker

Anja Pieper

Anja Pieper

Aus ihrer langjährigen Tätigkeit in unterschiedlichen Bereichen des wissenschaftlichen Medienhandels, bringt Anja Pieper Expertise in Führungsthemen, Organisationsentwicklung und Projektmanagement mit.

Seit einigen Jahren ist sie Coach und Diversity-Trainerin mit dem Schwerpunkt Neurodiversität und Arbeit. Anja begleitet neurodivergente Menschen und Arbeitgebende sowie Teams, die neurodivers sind oder es werden wollen.

Ihr Anliegen ist die Vermittlung zwischen unterschiedlichen Perspektiven, die „Übersetzung“ zwischen verschiedenen Wahrnehmungen und Sichtweisen. Sie setzt sich ein für eine Gesellschaft, in der Diversität in all ihren Dimensionen wertgeschätzt wird.

Programm 2023

16:00 - 16:30 Uhr

Anja Pieper

Neuroinklusive Unternehmen sind die besseren Unternehmen!

Anja Pieper

Ein Impuls zur Frage, was neurologische Vielfalt eigentlich bedeutet (und was nicht!). Warum lohnt es sich, „richtig und falsch“, „normal“ oder „angemessen“ in Unternehmen neu zu definieren und daraufhin Prozesse zu hinterfragen? Welche Potenziale das mit sich bringt erfahrt Ihr von Anja am 21.6.

Speaker

Johanna Mühlbeyer

Johanna Mühlbeyer

EQUALATE

Im Januar 2021 gründete die studierte BWLerin, Johanna Mühlbeyer, ihr Unternehmen EQUALATE. Aus der Sportbranche kommend tauschte sie Vermarktungsstrategie gegen die Arbeit mit Menschen zur Stärkung von Organisationen ein.

Die Mission des Hamburger Startups: Den Mehrwert von Vielfalt anfassbar in Unternehmen im Sport Business zu bringen. Das Verständnis: Vielfalt beginnt im Kopf. Offenheit für vielfältige Arbeitsweisen und Menschen sind die Basis für inklusive Strukturen und ebnen den Weg für mehr Diversität. Genau dabei hilft EQUALATE. Das Startup begleitet seine Kund:innen in diesen
Transformationsprozessen zur Organisationsentwicklung: Mittels Beratung, Workshops und Wissensgenerierung verhilft EQUALATE zu inklusiveren Strukturen, vielfältsstärkenden Unternehmenskulturen und dem Aufbau einer starken Employer Brand.

Zu EQUALATE’s Kund:innen zählen unter anderem Unternehmen wie Red Bull, die WWP Group und
zahlreiche Bundesligisten.

Speaker

Carolin Adler

Carolin Adler

Carolin Adler ist selbständige Unternehmensberaterin für Transformations- und Change Management sowie Leadership Communication und Business & Executive Coach. Als Führungskraft in globalen Unternehmen für viele Jahre gestaltete sie Themen rund um (agile) Transformation, Change und Kommunikation.

Heute begleitet und steuert Carolin leidenschaftlich nachhaltige Veränderungsprozesse in diversen Organisationen und ermöglicht so echten Wandel. Dabei arbeitet sie auf allen Ebenen (Systemik, Team und Individuen), mit vielen Fragen, noch mehr Zuhören, einem großen Methodenmix, teilt Erfahrungen und vernetzt gerne inspirierende Menschen.

Die erfahrene Mentaltrainerin sowie Yoga- und Meditationslehrerin sammelt am liebsten beim Sport in der Natur und auf ihrer Matte Ruhe und Kraft, um mit ihrer Energie Menschen in ihren Veränderungen und Lösungsfindungen zu begleiten.

Programm 2023

9:30 - 10:00 Uhr

Carolin Adler

Mit Sprache Transformation gestalten

Carolin Adler

Am Anfang war das Wort – Sprache ist ein mächtiges Instrument. Carolin Adler beleuchtet, wie wir Sprache zielgerichtet einsetzen können für die Begleitung, Führung und Unternehmens-kommunikation in Veränderungen. Freut Euch auf Inspirationen und Tipps aus Wissenschaft, Coaching, Hypnose und der Praxis der erfahrenen Transformations-Beraterin und Kommunikationsexpertin.

Speaker

Tobias Hänsel

Tobias Hänsel

Tobias Hänsel ist Lernbegleiter und Organisationsentwickler mit 14 Jahren Erfahrung in verschiedenen Organisationsbereichen. Er arbeitet als Agile Coach und Organisationsentwickler bei der RTL Deutschland GmbH.

Er verfolgt einen humanorientierten Designansatz, der als entwicklungsfokussiertes Lernen verstanden werden kann, wobei es ebenso um die Entwicklung der einzelnen Person wie auch um die Entwicklung von Organisationseinheiten und die Gestaltung des Lernprozesses selbst geht.

Dabei setzt er auf 3 wesentliche Erfolgstreiber: Vertrauen, Freiräume und Moderation, die die Weichen für eine bessere Arbeitswelt stellen.

Als studierter Wirtschaftspsychologe und ausgebildet u.a als systemischer Berater, Mediator sowie Facilitator hat Tobias in verschiedenen Rollen, u.a. als Leiter der Personalentwicklung, Learning & Development Manager, Dozent für Pädagogik und Psychologie und als externer Personalentwickler seine Ansätze erlernen können.

Programm 2023

10:00 - 10:30 Uhr

Tobias Hänsel

Stimmungsbilder und Resonanz im Führungsalltag

Tobias Hänsel

Tobias Hänsel gewährt einen Einblick, wie RTL im Agile Chapter die Awareness für Stimmungsbildern und Resonanz im Führungsalltag aufgebaut haben und wie atmosphärische Führung das psychologische Empowerment der Mitarbeiter gestärkt hat.

Programm 2023

10:30 - 11:15 Uhr

Lena Wittneben & Carolin Adler

Case Clinic

Lena Wittneben & Carolin Adler

Nutzen wir das geballte Wissen aller New Work Future-Experten:innen im Raum! Nun ist Zeit für den eigenen Case – vor welchen Herausforderungen stehen wir gerade, welche Nüsse wollen sich nicht so einfach knacken lassen, wo könnte der Blick von externen Kollegen:innen noch mal einen guten Spin geben, welches Wissen und “Power of all” wollen wir  anzapfen? Der Case wird kurz im Plenum vorgestellt. Die Teilnehmer:innen im Raum suchen sich danach aus, an welchem Case mit wem sie 30 min arbeiten wollen, um die Zukunft der Arbeit zu gestalten.

Speaker

Regina Paesler-Schorling

Transformationsmanagerin bei Behörde für Inneres und Sport Hamburg

Seit 2018 arbeitet Regina Paesler-Schorling als Transformationsmanagerin der Innenbehörde Hamburg. Sie und ihr Team gestalten den anschlussfähigen Wandel aus dem Bauch der Organisation heraus. Mit der Ausbildung zur Transformationsbegleitung und der Gründung der Inhouse Beratung (2021) nehmen sie Einfluss auf die strategische Ausrichtung der Organisationsentwicklung.

Programm 2023

11:30 - 12:00 Uhr

New Work in der Verwaltung – keiner glaubt dran, aber es klappt!

Regina Paesler-Schorling

“Was haben wir wie geschafft – und was würden wir nie wieder machen.”

Regina Paesler-Schorling erzählt von der Lernreise in der Verwaltung.

Speaker

Anja Syrek

Anja Syrek

Anja Syrek begleitet Führende und Organisationen als systemische Coach und Impulsgeberin durch Strukturveränderungen im Kontext der Unternehmensentwicklung – egal, ob in der freien Wirtschaft oder der öffentlichen Verwaltung.

Gleichzeitig begleitet sie Veränderungsprozesse durch ein weitreichendes methodisches Know-how hin zu mehr Nutzenorientierung und Sinnhaftigkeit. Dort, wo die Komplexität vermeintlich zu groß wird, fängt der Spaß für sie erst an. 

Anja ist sowohl angestellt für eine der größten deutschen Versicherungen (Techniker Krankenkasse) als auch freiberuflich in den Themen Agilität, Veränderungsmanagement, Executive Coaching und Facilitation tätig.

Speaker

Christian Langrock

Christian Langrock

HOCHBAHN

Christian Langrock ist seit über 20 Jahren in der digitalen Welt zuhause. Von Unternehmensberatung über Onlineagentur bis hin zu Unternehmen aus dem eCommerce hat er den digitalen Wandel erlebt und mitgestaltet. 

Seit Mitte 2017 ist er bei der HOCHBAHN im Stabsbereich Geschäftsfeldentwicklung. Dort ist er für das Thema Innovation und neue Arbeitsformen verantwortlich und trägt die agile Arbeitsweise mit einem Transition Team und temporären agilen Teams in die HOCHBAHN.

Seit Februar 2023 leitet Christian den Fachbereich Wandel, um die Transformation und den Wandel der HOCHBAHN mit voranzutreiben.

Programm 2023

12:30 - 13:00 Uhr

Christian Langrock

Unsere Graswurzelinitiativen – vom Schmerzpunkt der Mitarbeitenden zur praxiserprobten Lösung.

Christian Langrock

Graswurzelinitiativen sind eine Möglichkeit für Hochbahnerinnen und Hochbahner, die Arbeitsweisen und die Unternehmenskultur bei der HOCHBAHN mitzugestalten. Seit zwei Jahren werden über die Initiativen bereits neue Themen in die Organisation gebracht, die die HOCHBAHN auf dem Weg zur lernenden Organisation unterstützen.

In dem kurzen Impuls sprechen wir die Stolpersteine und Herausforderungen und die kleinen Erfolge. Wo wir jetzt stehen und wie wir weiter machen wollen.

Speaker

Kathrin Scholz

Kathrin Scholz

Cognizant Consulting

Kathrin Scholz ist leidenschaftliche Beraterin bei Cognizant Consulting im Bereich Organizational Change Management. Seit ca. vier Jahren begleitet sie internationale Kunden verschiedener Branchen (z.B. Gesundheitswesen / Öffentlicher Sektor) bei ihren Herausforderungen rund um die people side of change

Um welches Projekt es auch geht, Kathrin hat mit ihrer kreativen und rebellischen just do it – Mentalität stets das Ziel, betroffene Menschen miteinzubeziehen, um Effektivität und Effizienz mit Wohlbefinden und Spaß in Einklang zu bringen. Für nachhaltige Veränderung vertritt sie dabei ganzheitliche Ansätze der Organisationsentwicklung und des Coachings.

Kathrin ist studierte Psychologin mit den Schwerpunkten Behavior Change und Work- & Organizational Psychology. Begeistert durch das Spannungsfeld “IT” und “Mensch” stieg sie direkt nach dem Studium in die IT (Change Management) Beratung ein, um Menschen durch das Aufsetzen der “Endnutzerbrille” zu motivieren und zu befähigen, Veränderung (bzgl. IT oder new ways of working) nicht nur zu akzeptieren, sondern diese für sich aktiv mitzugestalten.

Speaker

Dominique René Fara

TREE CONSULTING GMBH

Dominique René Fara startete im Jahr 2000 studiumsbegleitend als Unternehmensberater. Nach unterschiedlichen Personalpositionen bei Hornbach, der Metro AG und in der Firma Fressnapf, übernahm er 2013 den Bereich People Development der WILO SE für die Themen Personal- und Führungskräfteentwicklung, Changemanagement, New Work und digitale Transformation. Seit 2019 konzentriert er sich als Inhaber & Berater der Tree Consulting GmbH auf seine Passion, Unternehmen und Teams zur digitalen Fitness zu begleiten. Es geht ihm im Kern darum, dass die deutsche Wirtschaft auch in Zukunft noch wettbewerbsfähig bleibt. 2022 ist er Mitbegründer der CVX GmbH, welche Unternehmen hilft auch Vertrieb und Marketing in das digitale Zeitalter zu transformieren. In diesem Jahr erscheint auch sein erstes Buch mit dem Titel „Führung in der Digitalisierung“. Er ist zutiefst überzeugt, die entscheidende Transformation für eine digitale Zukunft, ist die menschliche Transformation.

Speaker

Helen Hagge

Helen Hagge

HYLI GmbH

Helen hat 2021 mit ihren Co-Founder zusammen HYLI GmbH gegründet mit der Mission, das Thema Tod wieder mehr in die Gesellschaft zu bringen. Denn nur wer sein natürliches Ende mitdenkt, entscheidet und gestaltet aktiv das eigene Leben. Dafür haben sie mit HYLI jetzt einen digitalen Ort geschaffen, an dem man alle Themen rund um Vorsorge-, Nachlass- und Bestattungsplanung im Familien-/Freundeskreis planen und organisieren kann. Vorher hat Helen 10 Jahre bei Jung von Matt in Berlin in der Beratung gearbeitet und danach 5 Jahre lang die Firma ihres Vaters interimsweise geführt und anschließend verkauft. Ihr war klar, dass sie danach etwas Eigenes gründen wollte. Es sollte ein Thema sein, das einen gesellschaftlichen Impact hat und an strukturelle Probleme geht. Unter dem Motto „Live life to the fullest and take care of what you love” bringt sie jetzt die Themen Tod, Trauer und Vorsorge mit einer ganz neuen Tonalität aufs Tableau.

Speaker

Silke Burmester

Silke Burmester

Palais Fluxx

Silke Burmester ist Gründerin von Palais Fluxx, „Onlineplattform für Rausch, Revolte, Wechseljahre“. Vor dem Start des Portals 2020 hat sie 25 Jahre lang als freie Journalistin gearbeitet und unter anderem für „Süddeutsche Zeitung“, „Die Zeit“ und die „taz“ geschrieben. Sie war Kolumnistin bei Spiegel Online und beim Deutschlandfunk. Sie hat drei Bücher veröffentlicht, darunter den Spiegel-Bestseller „Mutterblues – mein Kind wird erwachsen, und was werde ich?“. Wenn Silke Burmester nicht mit Kampagnen wie „Let´s Change The Picture“ die Forderung nach einem zeitgemäßen Altersbild von Frauen in Film und Fernsehen voranbringt, gibt sie Seminare für Kreatives Schreiben, moderiert Podien oder ist als Speakerin zum Thema „Modern Aging“ unterwegs.

Speaker

M.O.O.CON

Bernhard Herzog & Alexandra Wattie

next:work & next:infrastructure

Die neue Welt der entgrenzten und digitalen Arbeitswelt (next:work) öffnet völlig neue Räume für die Arbeit und bringt gleichzeitig auch eine andere Sicht auf die Wirksamkeit von Unternehmensstandorten und Gebäuden (next:infrastructure). Zugleich sind die Anforderungen an Unternehmen hinsichtlich Positionierung, Arbeitgeberattraktivität, Klimaneutralität und Wirtschaftlichkeit so anspruchsvoll wie nie zuvor. Next:work und next:infrastructure sind wesentliche Player im Wechselspiel der Stellschrauben und Hebel zur Gestaltung unserer Zukunft. Bernhard Herzog und Alexandra Wattie bringen Licht in die Vielfalt an Handlungsoptionen und Wirkungsfeldern. Gemeinsam mit den Teilnehmenden bauen sie wirksame Brücken zwischen User, Business und Planet und finden Wege in eine zukunftsfähige (Arbeits)Welt.

Bernhard Herzog ist Partner bei M.O.O.CON und begleitet Unternehmen und Menschen im Wandel zu neuen, identitätsstiftenden Arbeitswelten. Als leidenschaftlicher Experte für die Themen New Work und nachhaltige Gebäudeentwicklung beschäftigt er sich seit vielen Jahren mit der Entwicklung von Organisationen und deren Auswirkungen auf Räume und Gebäude

https://www.linkedin.com/in/bernhard-herzog-365232129/

Alexandra Wattie ist ausgebildete Architektin und Wirtschaftsmediatorin, die nach beruflichen Stationen als freischaffende Architektin, in der Architekturvermittlung und in der Lehre schließlich zur Beratung kam. Seit fast 2 Jahrzehnten begleitet sie mit dem Team von M.O.O.CON Unternehmen bei der Entwicklung und Implementierung neuer Workplace Strategien. Ihr persönlicher Schwerpunkt liegt im Design komplexer Veränderungsprozesse und in der nachhaltigen Begleitung von Organisationen auf ihrem Weg in innovative Arbeitswelten.

https://www.linkedin.com/in/alexandra-wattie/